Galgomarsch_München_Galgo_München_Galgo_Marsch.png
 
Logo_MG_20220607.png

Herzlich Willkommen

auf der Seite des "Münchner Galgomarsch", dem Protestmarsch, der auf die unwürdigen Lebensbedingungen der spanischen Windhunde (Galgos) sowie Podencos, Bodegueros & Co. aufmerksam machen möchte.
Alle, die sich für die Galgos & spanischen Jagdhunde und deren Schicksal einsetzen möchten, sind herzlich eingeladen - egal ob mit oder ohne (Wind-) Hund - an unserem Marsch teilzunehmen. Rechtzeitig zum Ende der Jagdsaison (dem 01.02., dem sogenannten "Dia del Galgo") veranstalten wir an jedem letzten Samstag im Januar den "Münchner Galgomarsch". Kommt alle mit und gebt den spanischen Wind- und Jagdhunden eine Stimme, denn nur gemeinsam sind wir stark und können etwas bewegen! Vielen Dank!!!

 

Werde ein Teil vom 
Münchner Galgomarsch

Wir möchten, neben Köln und Berlin, auch im süddeutschen Raum auf das Leid der spanischen Windhunde und aller spanischen Jagdhunde aufmerksam machen. 

Den vielen ehrenamtlichen Tierschützern in Spanien und aller Tierschutzvereine, die sich für die spanischen Jagdhunde unermüdlich einsetzen, unseren Respekt zollen.


Alle, die sich für dieses Thema interessieren, sind herzlich eingeladen (mit oder ohne Hunde) am „Münchner Galgomarsch“, jeweils am letzten Samstag im Januar teilzunehmen.

Der 1. „Münchner Galgomarsch“ findet

am Samstag, den 28.01.2023 um 14.00 h statt.

Galgo1.jpg
 

Warum der Münchner Galgomarsch?

Da gibt es viele Gründe. Hier nur ein paar davon:

Galgo_läuft_lachend_seitlich_20220608_edited.jpg

#wearetheirvoice

Weil sie keine Lobby haben!

Wir möchten mit dem "Münchner Galgomarsch" auf das Leid der spanischen Wind- und Jagdhunde aufmerksam machen und den Hunden und ihrem schlimmen Schicksal eine Stimme geben. Nur wenn wir auf die grausame Haltung und Tötung der Hunde in Spanien aufmerksam machen, kann sich ihre Situation ändern. Denn noch immer werden die Lebensbedingungen der spanischen Jagdhunde durch kein Tierschutzgesetz geregelt und sie sind somit der Willkür ihrer Besitzer hilflos ausgeliefert, können gequält, misshandelt, auf zum Teil brutale Weise getötet werden. Es kann nicht sein, dass mitten in Europa so etwas ohne Konsequenzen geduldet wird.

#galgolove

Einmal Galgo - immer Galgo!

Wer einmal dem Zauber eines Galgos erlegen ist, der ist und bleibt "galgofiziert". Diese sensiblen und treuen Hunde besitzen eine unglaubliche Aura von der man sofort gefangen ist und daher ist es umso unverständlicher, was diesen Tieren in Spanien angetan wird.

Zwei_Galgos_rennen_20220608_edited.jpg
Kopf_Galgo_gestromt_20220608_edited.jpg

#freethegalgo

Weil ihr Leben in Spanien oft alles andere als lebenswert ist!

In Spanien werden Galgos und Jagdhunde oft in Erdhöhlen, Baracken oder Schuppen gehalten. Bekommen kaum Futter und nur selten sauberes Wasser. Meist kommen sie tage- oder wochenlang nicht raus und werden dann nur für die Jagd aus ihren Verschlägen geholt und wenn sie nicht mehr für die Jagd geeignet sind, werden sie grausam umgebracht, ausgesetzt, in Tötungsstationen entsorgt. Wir möchten auf diese Umstände aufmerksam machen und uns für bessere Lebensbedingungen der Galgos einsetzen.

#adoptdontshop

Damit das Töten der Galgos ein Ende hat!

Geschätzt werden jährlich ca. 50.000 Galgos in Spanien getötet. Auf zum Teil brutale Art und Weise, sobald sie für den Einsatz zur Jagd für untauglich befunden werden und das ist im Durchschnitt bereits in einem Alter von drei bis fünf Jahren!!! Zudem werden Tausende von ihren Galgueros in einer der vielen Auffangstationen abgeschoben und hoffen, dass sie über einen Tierschutzverein in ein "Für-immer-Zuhause" finden. Über die Möglichkeit, einen Galgo über eine seriöse Tierschutzorganisation zu adoptieren, möchten wir mit dem Münchner Galgomarsch informieren.

Galgo_von_hinten_gesenkter_Kopf_20220608_edited_edited.jpg
 
Logo_MG_klein_20220607_edited.jpg

Alles zum Ablauf des 1. Münchner Galgomarsch

Alle Informationen zu Datum, Zeit, Treffpunkt, Route, Ablauf, etc findest Du hier.

 

Los geht`s am Samstag, den 28.01.2023 um 14.00 h.
Der Marsch dauert voraussichtlich
bis 16.00 h

Bitte seid ca. 15 - 30 Minuten vor dem Beginn des 1. Münchner Galgomarsch am Treffpunkt, damit wir alle gemeinsam um 14.00 h starten können.
Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Start ist an der Münchner Freiheit.
Die genaue Route ist noch in Planung.

Bei der Antragstellung des 1. Münchner Galgomarsch wurde zwar schon eine grobe Route angegeben, diese wird aber noch etwas überarbeitet und bald veröffentlicht.
Eine Liste mit Parkmöglichkeiten in der Nähe der Münchner Freiheit findest Du hier.

Bitte beachtet die folgenden Regeln:

  1. Jeder räumt bitte die Hinterlassenschaften seines Hundes sofort weg!!!

  2. Jeder der am Münchner Galgomarsch teilnimmt, ist damit einverstanden, dass er ggf auf Fotos abgelichtet wird, die dann auf dieser Homepage, auf Socialmediakanälen, Presse, etc. erscheinen. 

  3. Die Teilnahme am Münchner Galgomarsch erfolgt auf eigene Gefahr. 

.

Helping hands

Ich freue mich sehr, wenn Ihr mich unterstützen möchtet und während des Münchner Galgomarschs ein Banner oder Plakat tragt oder anderweitig aktiv werden möchtet. Jeder ist sehr herzlich eingeladen, mich über das  Kontaktformular anzuschreiben. 

Vielen Dank!!!

Der Galgo espanol & seine Freunde

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom

Dieser Abschnitt in noch in Arbeit.

Podenco, Bodeguero
 

Der Münchner Galgomarsch
auf Facebook und Instagram

Verlinke Dich mit unseren Socialmediakanälen. Darüber können wir Dich am besten auf dem Laufenden halten. Wir freuen uns, wenn Du die Gruppe mit Deinen Freunden teilst und unsere Community dadurch immer größer wird und die Stimme für die Galgos, Podencos & Co. nicht überhört werden kann. #wearetheirvoice

Galgo2.jpg
 

News & Infos

Interessante News zum Thema Galgo bzw. spanische Jagdhunde, Neuigkeiten zu spannenden Veranstaltungen sowie aktuelle Informationen über den nächsten Münchner Galgomarsch findest Du hier.

 
Galgo_Blick_über_Schulter_20220608_edited.jpg

Der Antrag für den 1. Münchner Galgomarsch am Samstag, den 28.01.2023 um 14.00 h ist beim KVR eingereicht und wurde innerhalb von 24 Stunden genehmigt.

17.03.2022

Links & Downloads - noch in Arbeit.

Alle aufgeführten Links sind persönliche Empfehlungen und stehen in keinerlei wirtschaftlichem Verhältnis
zum Münchner Galgomarsch.

 

Tierschutzvereine

Hübsches & Hotels für Hund & Mensch

Youtube Film

Download Ansteckbanner 2023 für den Hundemantel

Download Ansteckbanner 2023 bzw. Namensschild für Mensch & Hund

Noch in Arbeit

Plakat des 1. Münchner Galgomarsch

Flyer Münchner Galgomarsch 2023

Kölner Galgomarsch

Berliner Galgomarsch

Kontakt

Verena Wiegand
81735 München

Danke für's Absenden!

 

Das Team

 
17875234283631545.jpg

Verena Wiegand

Crazy dog mom of 2 and 1 beloved in heaven

Napfbefüller, Leckerchenlogistiker,  Kissenaufschüttler, Markisenausfahrer, Chauffeur, Kackbeutelmanager, Beautytante, Feel-good Muddi, Streichel- und Kuschelzentrale, Trostspender, Mutgeber, Spieleausdenker, Gassiroutenplaner und vieles mehr.

Frida Wiegand, Galgo espanol, geb. 02.05.2016

Fels in der Brandung mit einem Herzen aus Gold

Frida hatte in Spanien (laut ihrem Heimtierausweis) vier spanische Vorbesitzer, die sie vermutlich als Gebärmaschine herumgereicht und ausgebeutet haben bevor sie im Herbst 2020 in San Anton in Villamartin abgegeben wurde. Sie ist die Ruhe selbst, unglaublich loyal, geduldig, bescheiden, lieb und treu, mag aber nicht zu viel Nähe von Mensch und Hund und entscheidet selbst, wann sie Nähe und Streicheleinheiten bekommen möchte. Diese genießt sie dann in vollen Zügen.
Sie ist die eigentliche Initiatorin des "Münchner Galgomarschs", denn durch Frida ist die Idee geboren worden, den Galgomarsch nun auch in München zu veranstalten.
Frida kam im November 2020 in Deutschland an und war in München-Neubiberg auf einer ganz tollen Pflegestelle. Im Dezember 2020 habe ich Frida adoptieren dürfen.

Jule Wiegand, Galgo espanol, geb. ca. 05.2019

Angsthäschen mit überraschend viel Glitzerknete im Köpfchen

Jule wurde im Frühjahr 2021 in San Anton in Villamartin halb verhungert und in einem erbärmlichen körperlichen sowie seelischen Zustand abgegeben. Vermutlich wurde sie bis zu diesem Zeitpunkt nie sozialisiert, hat nichts kennengelernt weshalb sie sich noch heute vor fast allen Menschen und besonders Kindern fürchtet. In ihrem Zuhause - wo sie sich sicher fühlt - ist sie der geborene Clown, immer gut gelaunt, verspielt, extrem anhänglich und unglaublich verschmust, sehr sozial und lieb. Sie sitzt oder liegt am liebsten auf oder neben ihrem Menschen.
Auch wenn man nicht weiß, was Jule in ihrem früheren Leben erlebt hat, woher ihre Ängste rühren, sie ist immer bereit zu fremden Menschen Vertrauen zu fassen und das bewundere ich sehr an ihr.
Jule kam im Juni 2021 als Pflegehund der Galgo-Hilfe e.V. zu mir und - wie zu erwarten - habe ich als Pflegestelle schon nach kurzer Zeit kläglich versagt und Julchen adoptiert.

DANKE

an alle, die im Hintergrund so großartig unterstützt haben!!!

Bei der Vorbereitung des 1. Münchner Galgomarsch haben mir liebe Freunde immer wieder Mut zugesprochen, mit tollen Ideen, konstruktiver Kritik, wertvollen Anregungen und den wunderschönen Fotos dieser Homepage zur Seite gestanden und dadurch machen sie alle den Münchner Galgomarsch erst möglich. Mein besonderer Dank gilt daher an dieser Stelle: Barbara B., Elke M., Julia R., Lena K., Martina F., Sanny G. J., Stefan L. und den Mitarbeiter vom KVR der Stadt München für die schnelle Genehmigung und der netten Kommunikation.